Toolbar

GALERIE PETRA LANGE

Biografie

Rolf Dietrich Schmidt

1929 am 6. Februar in Berlin geboren
1948 Immatrikulation an der Hochschule für angewandte Kunst in Berlin-Weißensee,
Studium der Bildhauerei bei Prof. Heiliger und Prof. Drake, Wandmalerei bei Stolterfoth
1950 Wechsel zur Hochschule für Bildende Künste am Steinplatz
Studium der Plastik bei Prof. Hans Uhlmann, dann der Malerei bei Prof. Karl Schmidt-Rottluff
  Kunstpädagogisches Studium im Abendseminar an der Jugendvolkshochschule (Berlin-Ost)
1951-54 Kunsterzieher an Grundschulen und an der Jugendvolkshochschule (Berlin-Ost)
1955-56 Meisterschülerprüfung und Meisterschüler bei Prof. Schmidt-Rottluff
1956 Architekturstudium an der Hochschule für Bildende Künste bei Prof. Konrad Sage
1957 während des Studiums bereits als Architekt angestellt
1958 Werkarchitektenprüfung, anschliessend Mitarbeiter von Prof. Dr. Hans Scharoun,
Mitarbeit an der Philharmonie
  Heirat mit Ruth Hilbert, dadurch wird der Umzug nach Berlin-West möglich
ab 1960 freischaffender Maler
Mitarbeiter in verschiedenen Architekturbüros,
u. a. bei Meinhard von Gerkan; Kollektivplanung Flughafen Tegel
1989 am 18. Januar in Berlin gestorben